Eltern-Kind-Musizieren

In einer Eltern-Kind-Musikgruppe erfahren Eltern und ihre Kinder gemeinsam Musik - kreativ, vielfältig und spielerisch.

Einerseits frischen wir altbekannte Kinderlieder und -reime auf, andererseits lernen wir im Umgang mit Musik ganz viel Neues für zu Hause kennen.

Das musikalische Grundverständis entwickelt sich besonders intensiv in der Beziehung zwischen Eltern und Kind. Die Erfahrungen aus der Eltern-Kind-Gruppe wiederum regen die Beziehung zwischen Kind und Mama/Papa/Oma/Opa an und bereichern den Alltag mit Musik.

Die Gruppe gibt den Kindern einerseits Geborgenheit aber auch die Freiheit und Möglichkeit auf spielerischem Wege ihre Sinneswahrnehmungen zu entfalten und ihre Fantasie und Eigenständigkeit zu entwickeln.

Das Erleben mit allen Sinnen erhält hier einen zentralen Stellenwert:

  • Musik hören und in Bewegung fühlen und sichtbar machen, Materialien und Instrumente ausprobieren.
  • Musik regt die Gesamtentwicklung von Kindern und Babies an - auch die kognitive Entwicklung!

Besonders in diesen jungen Jahren fördern Sie im gemeinsamen Musikmachen die musikalischen Anlagen in Ihrem Kind. Die Kinder erhalten dadurch einen positiven Bezug zur Musik, der sie ein Leben lang begleiten wird.

Mit Eltern-Kind-Musizieren legen sie einen Grundstein!

Wir musizieren gemeinsam, probieren unsere Stimmen und Instrumente aus und singen Lieder, die eine ganze Kindheit begleiten.

Rituallieder zum Beginn und Ende der Einheit, Bewegungslieder und Musik entsprechend den Jahreszeiten kommen inhaltlich vor.

Vorraussetzungen? KEINE! Freude an Musik und ein bisschen Neugierde reichen aus.

Diese Eltern-Kind-Gruppe soll vor allem eines sein: ein Ort, an dem Sie mit Ihrem Kind ungezwungen Musik genießen und selbst machen können!

Willkommen sind Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten, … mit Kindern zwischen 6 Monaten und 3 Jahren.

Aktuelle Kurse:

Texte: © 2006 - 2018 - - Eveline Binder | zuletzt aktualisiert: | Bilder: © 2018 Maria Gfrerer

Teilen